Umzüge Wien – Anfrage

Wir die Wiener Möbelpacker übersiedeln Sie, unseren Kunden, problemlos von A nach B. Doch bevor es soweit ist, muss der Kunde mit uns Kontakt aufnehmen. Da gibt es natürlich verschiedene Möglichkeiten: Sie können uns anrufen, persönlich bei uns ins Büro vorbeischauen oder über unsere Homepage ein Anfrageformular ausfüllen.
Bei den ersten beiden Möglichkeiten werden sicher keine Missverständnisse entstehen, aber bei der schriftlichen Anfrage können Probleme auftauchen. Sie fragen sich: Welche? Das kann man anhand eines Beispiels am Besten erklären.

Ungeeignete Anfrage

Frau Müller (Name von der Redaktion geändert) schreibt am 18.11.2013: Ich will meine alte 80 m^2 Wohnung übersiedeln. Bitte um ein Pauschalangebot.
Also mit solchen Angaben kann eine seriöse Umzugsfirma keinen Kostenvoranschlag anbieten! Hier noch einmal die wichtigsten Informationen für einen seriösen Kostenvoranschlag.

Wichtige Infos für einen Kostenvoranschlag:

– Wunschtermin
– Wohnungsgröße
– Parkplatzsituation von beiden Adressen
– Lift Ja/Nein und wie groß
– Stockwerksangaben von beiden Adressen
– De- und Montage von Standardmöbeln Ja/Nein
– Einpackservice notwendig Ja/Nein
– Umfang des Siedlungsguts
– Schwertransport Ja/Nein (z.B. Klavier, Tresor)
– Wohin wird übersiedelt? (z.B. Graz)
– Spezialversicherung Ja/Nein (z.B. Antike Möbel)
– Wegangabe von Parkmöglichkeit bis zur Wohnung
– Spezialarbeiten Ja/Nein (z.B. Küchenaufbau)

Das sind die wichtigsten Punkte wenn Sie als Kunde von uns einen genauen Kostenvoranschlag brauchen. Natürlich bieten wir unseren Kunden einen kostenlosen und unverbindlichen Besichtigungstermin an. Unsere Mitarbeiter kommen gerne vorbei und besprechen den kompletten Umzug mit Ihnen. Bitte Fragen Sie uns alles was Sie über ihren Umzug wissen wollen. Wie sagt der Volksmund: Es gibt keine dummen Fragen sondern nur dumme Antworten!