Einpackservice Umzug

Bei einem anstehenden Umzug ist meistens eines sehr kostbar: Zeit.

Und egal von wo nach wo Sie umziehen, das Einpacken des Hausrats, der Akten und des Inventars muss gewissenhaft und ordentlich erfolgen, will man später beim Auspacken keine bösen Überraschungen erleben. Jedes Umzugsunternehmen haftet für das, was sie verpacken. Falls Sie selber ihre Kartons packen, haften Sie für den Inhalt. 

Ausserdem gibt Ihnen der Ein- und Auspackservice die Sicherheit, dass alles gut und fachmännisch verpackt wurde. Da die Umzugsexperten stets das richtige Verpackungsmaterial wählen, angefangen von den jeweils passenden Kartons über einen zuverlässigen Schutz für zerbrechliches Porzellan oder den knitterfreien Transport ihrer Garderobe.

Einpackservice Umzug2

Was beinhaltet der Einpackservice?

  • Die Umzugsfirma sorgt für die nötigen Umzugs- und Kleiderkartons, sowie Kunststofffolien, in die das Umzugsgut fachgerecht verpackt wird.
  • Der Einpackservice kümmert sich um das sichere Verpacken Ihrer Gegenstände und bringen es zum LKW.
  • Die Ware wird auf dem LKW gesichert und zusätzlich durch Filzdecken geschützt und dann zur Zieladresse gebracht.
  • An der Zieladresse wird das Umzugsgut nach Anweisung des Kunden an seinen jeweiligen Platz gebracht.
  • Beim Auspackservice kümmern sich die Mitarbeiter um das sichere Auspacken Ihrer Gegenstände und stellt diese an den vom Kunden gewünschten Platz.

Umzug Wien - Einpackservice3

Versicherung beim Einpackservice

Bei jedem Transport ist die Versicherung ein sehr wichtiger Punkt. Damit Ihr Umzug sorgenfrei und reibungslos durchgeführt werden kann gibt es natürlich eine Transport- und Haftpflichtversicherung. Aber Vorsicht! Der Versicherungsschutz ist nur dann gewährleistet, wenn alles Transportgerecht verpackt ist. Daher wir empfohlen wenn Sie keinen Einpackservice wünschen beim Verpackungmaterial nicht zu sparen.

Einpackservice bei Firmen

Auch bei Firmenumzügen ist das Ein- und Auspacken durch Profis besonders hilfreich. Müssen oft noch unzählige Aktenordner, Waren oder Geräte sicher ein- und wieder ausgepackt werden, kann es zu erheblichen Zeitverzögerungen kommen.

Einpackservice Umzug4

Weitere nützliche Artikel zum Thema:

>> KOSTEN FÜR DAS VERPACKUNGSMATERIAL
>> UMZUGSHELFER WIEN
>>ÜBERSIEDLUNG WIEN – PREISLISTE

 

 

Checkliste – Umzug mit einer Umzugsfirma > Teil 2

Wir kommen nun zum zweiten Teil der Checkliste für Umzüge mit einer Umzugsfirma oder Spedition.
Hier finden Sie die Checkliste – Umzug mit einer Umzugsfirma > Teil 1

1 Woche vor dem geplanten Umzug

  • Termine bestätigen lassen ( Umzugsunternehmen , Kinderbetreuung usw.)
  • Die neuen und alten Nachbarn über den geplanten Umzug informieren
  • Zählerstände in der alten / neuen Wohnung ablesen
  • Hausrat Einpacken / Kartons Beschriften (ggf. Umzugsfirma das Packen überlassen)
  • Möbel Demontieren (ggf. Umzugsfirma Montieren lassen)
  • Einen Möbelstellplan erstellen

Am Umzugstag

  • Verpflegung für Umzugshelfer bereitstellen
  • Nochmal kontrollieren, dass auch wirklich nichts vergessen wurde
  • Kartons auspacken / Möbel Montieren ( oder durch Spedition erledigen lassen )
  • Die alte Wohnung reinigen und eventuell ausmalen

Nach dem Umzug

  • Übergabe der alten Wohnung
  • Evtl. Schäden Protokolieren / Melden
  • Anmelden Behörden (Meldeamt, KFZ-Zulassung, Finanzamt, Kreiswehrersatzamt)
  • Neue Adresse Ihren Bekannten und Freunden mitteilen
  • Rechnungen / Belege zu allen umzugsbezogenen Kosten für Steuererklärung sammeln
  • + eventuell eine Einweihungsparty veranstalten 🙂

Zusätzliche Punkte bei Ihrem Umzug ins Ausland

  • Nützliche Informationen über das Zielland besorgen
  • Ihre Ausweispapiere auf Gültigkeit kontrollieren
  • Wichtige Dokumente beglaubigen bzw. übersetzen lassen
  • Ein Visum / Arbeitserlaubnis ausstellen lassen ( außerhalb EU)
  • Bei Bedarf eine Aufenthaltsgenehmigung einholen (innerhalb EU)
  • Alle Zollformalitäten abklären
  • Einen Gesundheitscheck durchführen / evtl. Impfen lassen
  • Den allgemeinen Versicherungsschutz überprüfen (Kranken, Haftpflicht, Unfallversicherung)
  • Evtl. Sprachkurs besuchen

So, das war nun der zweite Teil der Checkliste für Umzüge welche Sie mit einer Umzugsfirma erledigen.
Im nächsten Blogeintrag, stellen wir Ihnen eine Checkliste für Firmenumzüge (oder Büro) zur Verfügung.
_ _

Hier finden Sie die restlichen Checklisten:
1. Checkliste für Umzüge in Eigenregie
2. Checkliste – Umzug mit einer Umzugsfirma > Teil 1

Checkliste – Umzug mit einer Umzugsfirma > Teil 1

Unsere Umzug Checklisten sollen Ihre Umzugsplanung erheblich erleichtern, somit folgt (nach längerer Pause) der erste Teil der Checkliste für Übersiedlungen mit Umzugsunternehmen bzw. Speditionen. Was alles wichtig ist und worauf Sie bei solchen Umzügen achten sollen, erfahren Sie in folgender Checkliste:

3 Monate vor dem Umzug

  • Bei Bedarf, Vermieter über die bevorstehende Übersiedlung informieren
  • Mietvertrag auflösen / Kündigen
  • Umzugsurlaub bei Ihrem Arbeitgeber beantragen
  • Festlegen welche Umzugsleistungen in Eigenregie erfolgen
  • Angebote von Umzugsfirmen einholen und vergleichen
  • Einrichtungsplan für die neue Wohnung/Haus erstellen / ggf. Möbel bestellen
  • Keller-, Garage, Alte Möbel – Entrümpeln bzw. Entsorgen lassen
  • Einen Renovierungsplan für die alte und neue Wohnung erstellen
  • Ggf. Neuen Kindergarten bzw. Schule aussuchen und Kinder anmelden
  • Kündigen / Ummelden von diversen Mitgliedschaften, Telefon ,Internet, Kabelanschluss, Zeitungsabos usw.


1 Monat vor dem Umzug

  • Umzugsmaterialien, Kartons usw. bestellen / liefern lassen und vorbereiten
  • Ggf. eine Kinder-Betreuung Organisieren
  • Die neue Wohnung/Haus Renovieren
  • Haustierbetreuung Sicherstellen
  • Bei Bedarf, eine Halteverbotszone für Umzugswagen organisieren (ggfls. Spedition überlassen)
  • Nachsendeauftrag erteilen
  • Termin zur Wohnungsübergabe der alten Wohnung vereinbaren

Der zweite Teil der Checkliste – für Umzüge mit einer Umzugsfirma/Spedition folgt im nächstem Blogeintrag.

Bis bald!
Eure Wiener Möbelpacker
_ _

1. Hier finden Sie  Die Checkliste für den Umzug in Eigenregie
2. Hier finden Sie die Checkliste – Umzug mit einer Umzugsfirma > Teil 2