Übersiedlung Wien Tipps

Umzugshelfer

Eine Übersiedlung Wien kann ganz schön in Stress ausarten. Gut, wenn man dann Helfer an seiner Seite hat, die einen tatkräftig unterstützen. Doch was tun, wenn aus dem Bekanntenkreis niemand Zeit hat und auch sonst keiner bei Ihrem Umzug unterstützen kann?
Es gibt viele Möglichkeiten, Umzugshelfer zu finden. Suchen Sie hierzu mittels einer Suchmaschine einfach nach Begriffen, wie ?Nebenjobs? oder ?Umzugshelfer?. Stellen Sie Ihr Gesuch mindestens ein bis zwei Wochen vor dem Umzugstermin online, damit Sie am Tag des Umzuges wirklich genug Umzugshelfer an Ihrer Seite haben. Eine Bezahlung der Umzugshelfer ist erst nach geleisteter Arbeit üblich. Lassen Sie sich keinesfalls auf Vorkasse ein.
Haben die Umzugshelfer zu Ihrer vollsten Zufriedenheit gearbeitet, ist ein kleines Trinkgeld über den vereinbarten Lohn hinaus durchaus üblich. Denken Sie auch daran, Ihren Umzugshelfern Getränke und Verpflegung anzubieten, keine Pflicht, aber es wirkt sich ungemein positiv auf die Zusammenarbeit aus. Man wird es Ihnen mit tatkräftigem Anpacken danken.

Zerlegen der einzelnen Möbelstücke

Montieren Sie nicht mehr als nötig. Alles was Sie ganz lassen können und an der Be- und Entladestelle durch Türen und Treppenhäuser passt, sollte auf keinen Fall überflüssigerweise auseinandergebaut werden.Gehen Sie bei Klein- und Komplettmöbeln wie folgt vor: Lassen Sie die Möbel wie sie sind.
Nehmen Sie nur die Einlegeböden heraus. Schubladen sollten im Möbelstück gelassen werden, da sie nur unnötig viel Platz auf dem LKW verschwenden. Auch Türen ? bis auf Glastüren ? sollten nicht vom Möbelstück genommen werden. An Möbeln, die komplett verladbar sind, sollten Griffe und alle vorstehenden Teile entfernt werden. So lässt sich alles viel sicherer stapeln und verladen.
Tipp: Schrauben Sie Griffe einfach außen ab und innen versetzt wieder an. So zeigen sie in die Schublade uns es gibt nach außen hin keine abbrechbaren Teile.Überlegen Sie sich im Voraus exakt, welche Möbel Sie überhaupt umziehen wollen und welche nicht.
Es ist zum Beispiel sehr unpraktisch, ein altes hässliches Ungetüm von Schrank im Kellerabteil als Stauraum einzuplanen und mit der Montage dessen einen halben Tag zu vergeigen, wenn Sie den ganzen Stauraum doch gar nicht benötigen, da es Ihnen gelungen ist, sich von all Ihrem Sperrmüll zu trennen.
Zerlegen Sie immer nur ein Möbel zur selben Zeit. Sobald Sie versuchen, gleichzeitig an mehreren Möbelstücken herumzupfuschen, hängt die Klospülung zum Schluss am Schrank.

Hinterlasse eine antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schreiben Sie den dargestellten Text im Bild (captcha) unten in das Feld: *