UMZUG VON WIEN NACH GRAZ KOSTEN

PASSENDE UMZUGSFIRMA FINDEN

Umzug Wien Graz gehört zu den häufigsten Umzügen in Österreich. Umziehen von Wien nach Graz und die damit verbundene Planung und Organisation ist natürlich mit viel Aufwand verbunden und sollte am besten professionellen Möbelpackern anvertraut werden.

Eine passende Umzugsfirma für Umzüge Wien Graz ist nicht nur eine finanzielle Sache, sondern auch eine Vertrauenssache. Viele Wiener, die nach Graz umziehen, haben mit unzuverlässigen und unseriösen Umzugsfirmen nicht selten Enttäuschungen erlebt. Daher sind Kriterien wie Erfahrung, Kompetenz, Flexibilität, transparente und faire Preise sowie ein guter Ruf und Kundenzufriedenheit ganz entscheidend.

Eine der schwierigsten Entscheidungen beim Umzug ist bestimmt die Auswahl der richtigen Umzugsfirma. Mittlerweile gibt es davon Hunderte, die mehr oder weniger seriös agieren. Sie müssen also zuerst das passende Umzugsunternehmen ausfinden und erst dann eine Umzugsanfrage senden. Informieren Sie sich deshalb über die Qualität der Umzugsfirmen aus Ihrer Region möglichst gut. Lesen Sie Bewertungen, Dank- und Empfehlungsschreiben, Kritiken, Erfahrungsberichte, Beschwerden, Lobesworte über Umzugsunternehmen. So bekommen Sie einen Eindruck über die Qualität der Dienstleister und können nachdem einen Kostenvoranschlag anfordern. Die Auswahl einer Umzugsfirma nach dem Zufallsprinzip ist nicht zu empfehlen.

Einen aussagefähigen Kostenvoranschlag kann ein Umzugsdienstleister erstellen, wenn er mit Ihnen einen Vor-Ort-Termin für die Berechnung vereinbart. Mit einem Kostenvoranschlag haben Sie alle anfallenden Umzugskosten im Blick. Außerdem ermöglicht die Übersicht einen Preisvergleich zwischen verschiedenen Umzugsunternehmen.

BESICHTIGUNGSTERMIN

Wer den Endpreis für seinen Umzug wissen will, sollte rechtzeitig planen und Preise vergleichen. Wie viel der Umzugsservice kostet, hängt von der Größe des Haushalts und von der Entfernung zwischen dem alten und dem neuen Wohnort ab. Auch die Anzahl der Möbelstücke, die von A nach B transportiert werden sollen, ist selbstverständlich entscheidend.

Der Kostenvoranschlag selbst ist eine Vorkalkulation aller zu erwartenden Dienstleistungen oder in Auftrag gegebener Arbeiten. Er dient dem Kunden, sich einen ersten Überblick über die Kosten eines Auftrages zu verschaffen. Kostenvoranschläge sind grundsätzlich unverbindlich und verpflichten zu keiner Auftragsvergabe. In einem Kostenvoranschlag findet man die genaue Beschreibung zu Umfang und Art der notwendigen Arbeiten und Angaben über die aufzuwendende Arbeitszeit.

Damit das Angebot realistisch und genau die erforderlichen Arbeiten abdeckt, ist es empfehlenswert eine Besichtigung durchzuführen. Denn nur durch sie kann ein Fachmann vor Ort alles sehen und einschätzen. Der Fachexperte kommt zu Ihnen nach Hause und bespricht alle Einzelheiten mit Ihnen durch. Er schaut sich die ganze Wohnung an und gibt Ihnen seine Meinung bezüglich der Anzahl der Umzugskartons, der De- und Montage der Möbel sowie der Parkplatzsituation. Natürlich versucht man dabei Ihre Wünsche zu beachten und alles zu Ihrer höchsten Zufriedenheit durchzuführen.

MIT WELCHEN KOSTEN MUSS MAN RECHNEN?

Die Verrechnung ist einfach. Wenn wir die Übersiedlung mit 2 Mann und einen 25 m^3 Lkw durchführen verläuft die Verrechnung so:

Ein- und Ausladen: 40 € Netto pro Std.

Fahrtkosten fix: 300 € Netto

Gesamtpreis: zw. 500-600 € Netto

Natürlich führen wir die Übersiedlungen auch von Graz nach Wien durch. Der Preis bleibt gleich.

IST EINE BEILADUNG MÖGLICH?

Nicht jeder Kunde übersiedelt gleich das komplette Haus. Es gibt auch Aufträge wo nur ein Teil oder nur ein Möbelstück transportiert werden muss. Da wäre ein extra Transport zu kostspielig.
Wir die Wiener Möbelpacker sind oft Richtung Graz und Klagenfurt unterwegs. Wenn es terminlich für den Kunden möglich ist, verbinden wir einfach seinen Umzug in diese Gegend mit einem anderen Übersiedlung. Dadurch sparen beide Kunden Geld, weil wir alles auf einen Wisch erledigen können.
Unsere Kunden sollten uns einfach ein Zeitfenster anbieten, in dem wir den Auftrag erfüllen können. Je grösser das Zeitfenster ist, desto grösser ist die Wahrscheinlichkeit einer Beiladung und dadurch für ein Ersparnis beim der Übersiedlung.

FAZIT

Egal ob Sie Ihren Umzug in Eigenregie planen oder ihn mit einem professionellen Umzugsunternehmen durchführen – er kostet Geld. Kalkulieren Sie Ihren Umzug am besten weit im Vorfeld durch, um einen Überblick über die Kosten zu erhalten.

Ob man einen Umzug in Eigenregie durchführt oder doch lieber auf die Hilfe eines Umzugsunternehmens setzt, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Der wohl ausschlaggebendste ist jener der Kosten. Auf den ersten Blick mag ein selbst organisierter Umzug günstiger sein – die Praxis zeigt aber, dass dies nicht immer so ist. Seien es Transportschäden oder die nervenaufreibende Suche nach einem geeigneten Transporter.

Wer also keine Zeit und Lust hat, den Umzug selbst in die Hand zu nehmen, sollte auf eine professionelle Umzugsfirma setzen, die einen kompletten Umzugsservice anbietet. Doch jedes Unternehmen kalkuliert unterschiedlich und auch von Stadt zu Stadt sind die Preise verschieden. Daher sollten Sie bevor Sie ein Umzugsunternehmen beauftragen, mehrere Angebote einholen und deren Preis-Leistungsverhältnis unter die Lupe nehmen.

Hinterlasse eine antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schreiben Sie den dargestellten Text im Bild (captcha) unten in das Feld: *