Umzug Wien – ORF2 Reportage mit den Wiener Möbelpackern

MIETAUSFÄLLE IN DER CORONA-KRISE

Das Umzugsteam der Wiener Möbelpacker hatte das Vergnügen in der Ausgabe des ORF-Magazins „konkret“ vom 14. April 2020 (Video) ihre ganz persönlichen Erfahrungen über die Umzugssituation in Zeiten der Corona-Krise teilen zu dürfen. Dabei war der Fokus vor allem auf dem Mieten-und Delogierungsstop, mit dem die Regierung auf die aktuelle Situation reagiert hat. Sowohl den Auswirkungen, die eine solche Regelung auf die Vermieter haben könnte.

Wer aufgrund der Corona-Krise von Kurzarbeit oder Jobverlust betroffen ist und deshalb die Miete nicht mehr bezahlen kann, muss keine Delogierung oder Vertragskündigung befürchten, geht aus dem dritten Corona-Paket hervor, das am Freitag dem 03.04. vom Nationalrat verabschiedet wurde.

Die Wiener Möbelpacker haben sich auch trotz der vielen Rückgänge bei privat Umzügen sehr kulant gezeigt. Natürlich haben wir Terminverschiebungen oder sogar Stornierungen in der jetzigen Ausnahmesituationen ohne irgendwelche Stornogebühren zu verlangen angenommen. Kunden, die aufgrund des Coronavirus ihren Umzug nicht zum vereinbarten Datum durchführen konnten, konnten ihren Umzugstermin bis zwei Tage vor dem Umzug kostenfrei verschieben oder stornieren. Die Termine können sie einfach per E-Mail unter info@wienermoebelpacker.at oder telefonisch unter +43 676 612 33 30 verschieben.

BESICHTIGUNGSTERMINE  WÄHREND DER CORONA-KRISE

Damit das Angebot realistisch und genau die erforderlichen Arbeiten abdeckt, ist es empfehlenswert eine Besichtigung durchzuführen. Denn nur durch sie kann ein Fachmann vor Ort alles sehen und einschätzen. Doch die jetzige Situation erschwert solche Termine um einiges. Der gesundheitliche Schutz unserer Kunden und Mitarbeiter stehen für uns momentan an oberster Stelle, weswegen anstehende Termine nur im Zusammenhang mit Schutzmaßnahmen die getroffen wurden sind, plus zusätzlich Maßnahmen, die wir uns als Firma auferlegen haben, durchgeführt werden.

Die gute Nachricht ist aber, dass es immer noch zwei Möglichkeiten gibt einen Kostenvoranschlag zu erhalten, auch falls keine Besichtigung durchgefügt wurde . Erste wäre eine genaue Möbelliste mit den genauen Massen. Die zweite wären Fotos. Diese sind schnell gemacht und unsere Mitarbeiter im Büro erkennen gleich um welche Möbeln es sich handelt. Zusätzlich benötigen wir die beiden genauen Adressen, Stockwerksangabe, ob ein Lift vorhanden ist oder nicht und die Grösse des Lifts, Parkplatzsituation vor Ort und ob eine De- und Montage benötigt wird. Mit diesen Angaben können unsere Mitarbeiter im Büro Ihnen einen konkreten Kostenvoranschlag schriftlich zusenden.

FAZIT

Die Wiener Möbelpacker sind stets bemüht gute Kooperationen und langjährigen Partnerschaften zu pflegen. Jeder Umzug ist individuell  und unabhängig davon, ob es sich um einen Privatumzug oder Firmenumzug handelt, geben wir unser Bestes Kunden entgegenzukommen, was sich vor allem in solchen Krisensituationen wie jetzt zeigt. Durch unsere jahrelange Erfahrung in Sachen Umzug wissen wir genau was man alles machen muss, damit ein Umzug reibungslos, sicher und stressfrei durchführt wird. Um unseren Kunden beste Qualität und Zuverlässigkeit zu gewährleisten, arbeiten wir gezielt mit starken Partnern zusammen. Durch Bündelung unserer Kompetenzen steht Ihnen ein umfassendes Angebot und ein reibungsloser Service zur Verfügung.

Hinterlasse eine antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schreiben Sie den dargestellten Text im Bild (captcha) unten in das Feld: *