(Deutsch) UMZUG WIEN – LINZ

Sorry, this entry is only available in German. For the sake of viewer convenience, the content is shown below in the alternative language. You may click the link to switch the active language.

UMZUG VON WIEN NACH LINZ

Linz ist die Landeshauptstadt von Oberösterreich und mit 206.537 Einwohnern nach Wien und Graz die drittgrößte Stadt Österreichs und das Zentrum des mit 805.770 Menschen zweitgrößten Ballungsraumes des Landes. Linz ist der größte Wirtschaftsstandort im oberösterreichischen Zentralraum, der zu den drei stärksten in ganz Österreich zählt. Rund 190.000 Menschen sind in der Stadt beschäftigt. Das sind fast doppelt so viele, wie in Linz Berufstätige wohnhaft sind, weshalb Linz massive Pendlerverkehrsströme bewältigen muss. An Arbeitstagen pendeln rund 100.000 Berufstätige in die Stadt ein, 18.500 aus. Aus diesen und vielen anderen Gründen überlegen viele Wiener nach Linz umzuziehen.  Wir die Wiener Möbelpacker sind dafür der richtige Partner! Eine Übersiedlung erfordert viel Planung und Zeit, nicht nur im korrekten Packen des eigenen Umzugsguts, sondern auch bei der Wahl der richtigen Übersiedlungsfirma.  Daher bieten wir als Zeichen für kaufmännische Kalkulation kostenlose Besichtigungstermine an, welche Ihnen darüber hinaus Kostensicherheit bieten. Entsprechende Kostenvoranschläge enthalten dann ausführliche Leistungsbeschreibungen und alle Kostenpunkte lassen sich untereinander vergleichen.

BESICHTIGUNG UND KOSTENVORANSCHLAG

Kostenvoranschläge sind grundsätzlich unverbindlich und verpflichten zu keiner Auftragsvergabe. In einem Kostenvoranschlag findet man eine genaue Beschreibung zu Umfang und Art der notwendigen Arbeiten und Angaben über die aufzuwendende Arbeitszeit. Arbeitskosten und Materialkosten sind wie der Erfüllungszeitraum ebenfalls aufgeführt. Einen seriösen Kostenvoranschlag kann ein Umzugsunternehmen erstellen, wenn er mit Ihnen einen Besichtigungstermin für die Berechnung vereinbart.

Diesen können Sie sich jederzeit mit unseren Büro per Mail oder telefonisch ausmachen. Unsere Mitarbeiter aus dem Büro kommen dann bei Ihnen vorbei und gehen Schritt für Schritt den kompletten Umzug mit Ihnen durch. Falls der Umzug nicht von Wien erfolgt, oder Sie aus zeitlichen Gründen die Besichtigung nicht wahrnehmen können, gibt es zwei weitere Möglichkeiten einen Kostenvoranschlag zu erhalten. Erste wäre uns eine genaue Möbelliste mit den genauen Massen per E-Mail zu senden. Die zweite wären Fotos. Diese sind schnell gemacht und unsere Mitarbeiter im Büro erkennen gleich um welche Möbeln es sich handelt. Zusätzlich benötigen wir die beiden genauen Adressen, Stockwerksangabe, ob ein Lift vorhanden ist oder nicht und die Größe des Lifts, Parkplatzsituation vor Ort und ob eine De- und Montage benötigt wird. Mit diesen Angaben können unsere Mitarbeiter im Büro Ihnen einen konkreten Kostenvoranschlag schriftlich zusenden.

Umzug Wien

KOSTEN UND VERSICHERUNG

Endpreise für Umzüge lassen sich kaum pauschal festsetzen. Jeder Umzug ist anders, jedes Unternehmen kalkuliert unterschiedlich und auch von Stadt zu Stadt sind die Preise verschieden. Bevor Sie ein Umzugsunternehmen beauftragen, sollten Sie mehrere Angebote einholen und deren Preis-Leistungsverhältnis unter die Lupe nehmen.

Für einen Umzug nach Linz ist die Verrechnung einfach. Wenn wir die Übersiedlung mit 2 Mann und einem 25 m^3 Lkw durchführen verläuft die Verrechnung so:

Ein- und Ausladen: 50 € Netto pro Std.

Fahrtkosten: 300 € Netto

Gesamtpreis: ca. 600 € Netto

Wer mit einem seriösen Umzugsunternehmen umzieht, muss sich weniger Gedanken um die Versicherung machen. Da nach dem Unternehmensgesetzbuch, Umzugsfirmen zu einer Grundhaftung gesetzlich verpflichtet sind. Die Firma haftet allerdings nur für Schäden, die von den Helfern verursacht werden, wie zum Beispiel beim Transport oder beim Aufbau der Möbel. Packen Sie also Ihre Kartons eigenhändig, sind Sie dafür verantwortlich, dass alles sicher verstaut ist. Wenn etwas innerhalb der Kisten zerbricht, weil es nicht ordnungsgemäß gepackt ist, müssen Sie selbst dafür haften.

BEILADUNG

Der beste Weg um Kosten zu sparen ist eine Zusammenlegung von verschiedenen Umzügen welche die gleiche Wegstrecke haben. Zum Beispiel will ein Kunde von Wien nach Innsbruck siedeln, dann können wir unterwegs zurück eine kostengünstigere Übersiedlung Linz für einen weiteren Kunden anbieten.

Diese Variante ist vor allem bei  kleineren Umzügen praktisch welche für den eigenen Pkw zu groß sind. Sie dienen auch als  Alternative, für den Umzug in die neue Studenten-WG oder den Transport mehrerer größerer Möbelstücke für die es sich nicht lohnt extra ein Umzugswagen zu mieten, da bei solchen Fällen nicht selten der Laderaum des Transportwagens nur zur Hälfte befüllt ist. Der Umziehende muss dadurch nicht extra einen eigenen Transportwagen mieten und die Spedition kann mit vollem Lkw losfahren. Zudem können Leerfahrten verhindert werden.

Für diese Variante wird ein Zeitfenster benötigt in welchen wir den Umzug erledigen sollen. Je grösser dieses Zeitfenster ist, desto grösser ist die Wahrscheinlichkeit, dass es mit einer Beiladung klappt.

Hinterlasse eine antwort

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Schreiben Sie den dargestellten Text im Bild (captcha) unten in das Feld: *