ZUVERLÄSSIGE UMZUGSFIRMA FINDEN

Umzug Wien-Oberösterreich gehört zu den häufigsten Umzügen in Österreich. Umziehen von Wien nach Oberösterreich und die damit verbundene Planung und Organisation ist natürlich mit viel Aufwand verbunden und sollte am besten professionellen Möbelpackern anvertraut werden.

Eine passende Umzugsfirma für den Umzug finden ist nicht nur eine finanzielle Sache, sondern auch eine Vertrauenssache. Viele Wiener, die nach Oberösterreich umziehen, haben mit unzuverlässigen und unseriösen Umzugsfirmen nicht selten Enttäuschungen erlebt. Daher sind Kriterien wie Erfahrung, Kompetenz, Flexibilität, transparente und faire Preise sowie ein guter Ruf und Kundenzufriedenheit ganz entscheidend.

Eine der schwierigsten Entscheidungen beim Umzug ist bestimmt die Auswahl der richtigen Umzugsfirma. Mittlerweile gibt es davon Hunderte, die mehr oder weniger seriös agieren. Sie müssen also zuerst das passende Umzugsunternehmen ausfinden und erst dann eine Umzugsanfrage senden. Informieren Sie sich deshalb über die Qualität der Umzugsfirmen aus Ihrer Region möglichst gut. Lesen Sie Bewertungen, Dank- und Empfehlungsschreiben, Kritiken, Erfahrungsberichte, Beschwerden, Lobesworte über Umzugsunternehmen. So bekommen Sie einen Eindruck über die Qualität der Dienstleister und können nachdem einen Kostenvoranschlag anfordern. Die Auswahl einer Umzugsfirma nach dem Zufallsprinzip ist nicht zu empfehlen.

Einen aussagefähigen Kostenvoranschlag kann ein Umzugsdienstleister erstellen, wenn er mit Ihnen einen Vor-Ort-Termin für die Berechnung vereinbart. Mit einem Kostenvoranschlag haben Sie alle anfallenden Umzugskosten im Blick. Außerdem ermöglicht die Übersicht einen Preisvergleich zwischen verschiedenen Umzugsunternehmen.

UMZUG WIEN OBERÖSTERREICH- DIE ORGANISATION

Eine Übersiedlung erfordert viel Planung und Zeit, nicht nur im korrekten Packen des eigenen Umzugsguts, sondern auch bei der Wahl der richtigen Übersiedlungsfirma. Besonders bei der Suche im Internet ist Vorsicht geboten, denn schlechte Erfahrungsberichte, gefälschte Bewertungen und unseriöse Lockangebote gibt es viele. Professionelle Möbelspeditionen benennen Ansprechpartner, verweisen auf Referenzen und geben alle Daten zum Unternehmen preis.  Außerdem sind kostenlose Besichtigungstermine ein Zeichen für kaufmännische Kalkulation und bieten Ihnen darüber hinaus Kostensicherheit. Entsprechende Kostenvoranschläge enthalten dann ausführliche Leistungsbeschreibungen, alle Kostenpunkte lassen sich untereinander vergleichen.

Ob es sich um einen Privatumzug oder einen beruflich bedingten Umzug handelt – die Verlegung Ihres Wohnsitzes mit einem günstigen Umzugsunternehmen in Wien erfordert eine gute Vorbereitung und Planung. Damit Sie nichts Wichtiges vergessen, empfiehlt Ihnen, für den Umzug eine Checkliste anzulegen, die somit einen Überblick über alle relevanten Aufgaben bietet.

 

KOSTENVORANSCHLAG EINHOLEN

Wer den Endpreis für seinen Umzug wissen will, sollte rechtzeitig planen und Preise vergleichen. Wie viel der Umzugsservice kostet, hängt von der Größe des Haushalts und von der Entfernung zwischen dem alten und dem neuen Wohnort ab. Auch die Anzahl der Möbelstücke, die von A nach B transportiert werden sollen, ist selbstverständlich entscheidend.

Der Kostenvoranschlag selbst ist eine Vorkalkulation aller zu erwartenden Dienstleistungen oder in Auftrag gegebener Arbeiten. Er dient dem Kunden, sich einen ersten Überblick über die Kosten eines Auftrages zu verschaffen. Kostenvoranschläge sind grundsätzlich unverbindlich und verpflichten zu keiner Auftragsvergabe. In einem Kostenvoranschlag findet man die genaue Beschreibung zu Umfang und Art der notwendigen Arbeiten und Angaben über die aufzuwendende Arbeitszeit.

Damit das Angebot realistisch und genau die erforderlichen Arbeiten abdeckt, ist es empfehlenswert eine Besichtigung durchzuführen. Denn nur durch sie kann ein Fachmann vor Ort alles sehen und einschätzen. Der Fachexperte kommt zu Ihnen nach Hause und bespricht alle Einzelheiten mit Ihnen durch. Er schaut sich die ganze Wohnung an und gibt Ihnen seine Meinung bezüglich der Anzahl der Umzugskartons, der De- und Montage der Möbel sowie der Parkplatzsituation. Natürlich versucht man dabei Ihre Wünsche zu beachten und alles zu Ihrer höchsten Zufriedenheit durchzuführen.

WIEVIEL KOSTET EIN UMZUG VON WIEN NACH OBERÖSTERREICH?

Die Verrechnung ist einfach. Wenn wir die Übersiedlung mit 2 Mann und einen 25 m^3 Lkw nach z.B. Linz durchführen verläuft die Verrechnung so:

Ein- und Ausladen: 40 € Netto pro Std.

Fahrtkosten fix: 300 € – 400€ Netto

Gesamtpreis: zw. 500-600 € Netto

Natürlich führen wir die Übersiedlungen auch von Oberösterreich nach Wien durch. Der Preis bleibt gleich.

IST EINE BEILADUNG MÖGLICH?

Nicht jeder Kunde übersiedelt gleich das komplette Haus. Es gibt auch Aufträge wo nur ein Teil oder nur ein Möbelstück transportiert werden muss. Da wäre ein extra Transport zu kostspielig. Wir sind oft Richtung Oberösterreich , Graz und Klagenfurt unterwegs. Wenn es terminlich für den Kunden möglich ist, verbinden wir einfach seinen Umzug in diese Gegend mit einem anderen Übersiedlung. Dadurch sparen beide Kunden Geld, weil wir alles auf einen Wisch erledigen können.
Unsere Kunden sollten uns einfach ein Zeitfenster anbieten, in dem wir den Auftrag erfüllen können. Je grösser das Zeitfenster ist, desto grösser ist die Wahrscheinlichkeit einer Beiladung und dadurch für ein Ersparnis beim der Übersiedlung.

FAZIT

Egal ob Sie Ihren Umzug in Eigenregie planen oder ihn mit einem professionellen Umzugsunternehmen durchführen – er kostet Geld. Kalkulieren Sie Ihren Umzug am besten weit im Vorfeld durch, um einen Überblick über die Kosten zu erhalten.

Ob man einen Umzug in Eigenregie durchführt oder doch lieber auf die Hilfe eines Umzugsunternehmens setzt, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Der wohl ausschlaggebendste ist jener der Kosten. Auf den ersten Blick mag ein selbst organisierter Umzug günstiger sein – die Praxis zeigt aber, dass dies nicht immer so ist. Seien es Transportschäden oder die nervenaufreibende Suche nach einem geeigneten Transporter.

Wer also keine Zeit und Lust hat, den Umzug selbst in die Hand zu nehmen, sollte auf eine professionelle Umzugsfirma setzen, die einen kompletten Umzugsservice anbietet. Doch jedes Unternehmen kalkuliert unterschiedlich und auch von Stadt zu Stadt sind die Preise verschieden. Daher sollten Sie bevor Sie ein Umzugsunternehmen beauftragen, mehrere Angebote einholen und deren Preis-Leistungsverhältnis unter die Lupe nehmen.

AUSLANDSUMZUG

Bei einem Auslandsumzug gibt es neben der Wahl des richtigen Umzugsservice und dem Packen der Umzugskartons, noch viele weitere Dinge zu erledigen und zu beachten. Egal, ob es sich bei Ihrem Auslandsumzug lediglich um einen Umzug ins Nachbarland handelt oder ob Sie ans andere Ende der Welt ziehen möchten: Ein Umzug in ein anderes Land stellt stets eine große Herausforderung dar und bedarf einer umfangreichen Planung und Organisation. Damit Sie bei Ihrem Auslandsumzug den Überblick behalten wird Sie diese Auslandsumzug Checkliste Schritt für Schritt bei Ihrem Auslandsumzug begleiten.

Sollte es sich bei Ihrem Umzug um einen Umzug innerhalb Österreichs handeln, so können Sie einen Blick auf diese Umzug Checkliste werfen.

CHECKLISTE

4 Monate bis zum Umzug ins Ausland

  • Buchen Sie die Tickets rechtzeitig, falls nötig
  • Kopieren Sie ihre Dokumente und prüfen Sie die Gültigkeit des Reisepasses
  • Legen Sie das Budget fest

3 Monate bis zum Auslandsumzug

  • Schließen Sie ihre Reiseversicherung ab
  • Prüfen Sie, ob ein Visum für das ausgewählte Land nötig ist
  • Lernen Sie die Sprache rechtzeitig, denn ohne die Sprache ist man in einem fremden Land wie verloren
  • Versichern Sie sich, dass Sie auch ein Zertifikat für die gesprochenen Sprachen kriegen
  • Falls Sie ein Student sind, sollten Sie prüfen, ob Sie ein Stipendium kriegen können
  • Suchen Sie einen Nachmieter für die Wohnung

2 Monate bis zum Auslandsumzug

  • Eröffnen Sie ein Bankkonto in der neuen Stadt
  • Sie können auch ein internationales Bankkonto eröffnen
  • Informieren Sie sich über den neuen Zielort: Gesetze, Lebenshaltungskosten, Sitten…

1 Monat bis zum Auslandsumzug

  • Verpacken Sie ihre Sachen, die die nicht mit dem Transporter kommen, sollte man schon jetzt versenden
  • Kümmern Sie sich um eine internationale Krankenversicherung
  • Mitgliedschaften stornieren
  • Gesundheitscheck durchführen

2 Wochen bis zum Auslandumzug

  • Tauschen Sie das Geld in die entsprechende Währung
  • Planen Sie die Reise zum Flughafen

ENTRÜMPELUNG

Sie sollten mit dem Packen und Entrümpeln einige Monate im Voraus beginnen. Entrümpeln Sie die Sachen, die Sie nicht mehr benötigen. So haben Sie weniger Möbel und können leichter an das Packen herangehen.

Egal ob alte Möbel, defekte Haushalts- und Elektrogeräte oder unbrauchbar gewordene Einrichtungsgegenstände- in Wohnungen, Garagen, Kellern, Dachböden und Schuppen kann sich um Laufe der Jahre allerlei ansammeln. Um wieder Platz zu schaffen ist irgendwann einmal der Zeitpunkt für eine sachgemäße Entrümpelung gekommen. Je nach angefallener Menge ist eine Entrümpelung mit einem hohen Arbeits- und Zeitaufwand verbunden.

Gewerbliche Entsorgung

Jeder Wiener darf auf dem Mistplatz 1 m^3 pro Tag (Wagenladung) entsorgen. Alles was grösser ist, muss gewerblich entsorgt werden. Unsere Wiener Möbelpacker fahren dann zum Entsorger auf die Waage und die anfallenden Kilos werden mit einem Faktor (25 Cent/kg) multipliziert und der herauskommende Betrag muss dann vor Ort bezahlt werden. Klingt kompliziert, ist es auch.

AUSLANDSUMZUG KOSTENVORANSCHLAG

Kostenlose Besichtigungstermine sind ein Zeichen für kaufmännische Kalkulation und bieten Ihnen darüber hinaus Kostensicherheit. Entsprechende Kostenvoranschläge müssen ausführliche Leistungsbeschreibungen enthalten, sodass sich alle Kostenpunkte untereinander vergleichen lassen.

Mit einem Kostenvoranschlag haben Sie alle anfallenden Umzugskosten im Blick. Außerdem ermöglicht die Übersicht einen Preisvergleich zwischen verschiedenen Umzugsunternehmen. Beachten Sie, dass Leistungen, die Sie verlangen und die nicht im Voranschlag stehen, hohe Zusatzkosten verursachen können. Überlegen Sie daher bei der Planung des Umzugs, welche Arbeiten Sie definitiv in Auftrag geben möchten.

Kostenvoranschläge sind grundsätzlich unverbindlich und verpflichten zu keiner Auftragsvergabe. In einem Kostenvoranschlag findet man eine genaue Beschreibung zu Umfang und Art der notwendigen Arbeiten und Angaben über die aufzuwendende Arbeitszeit. Arbeitskosten und Materialkosten sind wie der Erfüllungszeitraum ebenfalls aufgeführt. Einen seriösen Kostenvoranschlag kann ein Umzugsunternehmen erstellen, wenn er mit Ihnen einen Vor-Ort-Termin für die Berechnung vereinbart.

 

FAZIT

Wir wissen dass ein Auslandsumzug mit viel Organisation und Stress verbunden ist und dazu ein großes Unterfangen ist. Schon frühzeitig muss man mit der Planung beginnen, Checklisten erstellen und einen Zeitplan entwerfen, um am Ende nicht im totalen Chaos zu versinken. Aufgrund unsere jahrelangen Erfahrung können wir jede Situation professionell meistern. Kontaktieren Sie uns einfach und wir führen ihren Umzug professionell durch!

UMZUG VON WIEN NACH INNSBRUCK

Innsbruck ist eine 800 Jahre alte Stadt im Südwesten Österreichs und die Hauptstadt des Bundeslandes Tirol. Es liegt am Inn und ist ein beliebtes Wintersportziel. Es ist auch sehr beliebt für die Sommerferien. Innsbruck hat den Status einer gesetzlichen Stadt und hat 30.894 Einwohner.

Es verfügt über viele mittelalterliche Gebäude, darunter die Franziskanische Hofkirche und die Fürstenburg, ein Schloss aus dem 15. Jahrhundert mit dem berühmten goldenen überdachten Balkon. Innsbruck ist auch eine Universitätsstadt mit 40.000 Studenten. Viele dieser Studenten kommen aus dem Ausland, besonders aus Südtirol und Deutschland.

Bei Ihnen steht ein Umzug in Innsbruck an? Oder möchten Sie gern aus einer anderen Region in schöne Innsbruck ziehen? In jedem Fall sind wir Ihnen gern dabei behilflich und sorgen mit unseren umfassenden Leistungen dafür, dass das Umzugsvorhaben ein Kinderspiel für Sie wird. Wir führen nicht nur Umzüge innerhalb Wiens durch, sondern auch weiter weg. Doch es muss ja nicht gleich ein Auslandsumzug sein. Österreich ist gross genug um Kilometer auf den Tacho zu spulen! Wenn Sie von Wien nach Innsbruck umziehen, müssen Sie eine Entfernung von 476.8 km zurücklegen.

UMZUG WIEN INNSBRUCK- DIE ORGANISATION

Eine Übersiedlung erfordert viel Planung und Zeit, nicht nur im korrekten Packen des eigenen Umzugsguts, sondern auch bei der Wahl der richtigen Übersiedlungsfirma. Besonders bei der Suche im Internet ist Vorsicht geboten, denn schlechte Erfahrungsberichte, gefälschte Bewertungen und unseriöse Lockangebote gibt es viele. Professionelle Möbelspeditionen benennen Ansprechpartner, verweisen auf Referenzen und geben alle Daten zum Unternehmen preis.  Außerdem sind kostenlose Besichtigungstermine ein Zeichen für kaufmännische Kalkulation und bieten Ihnen darüber hinaus Kostensicherheit. Entsprechende Kostenvoranschläge enthalten dann ausführliche Leistungsbeschreibungen, alle Kostenpunkte lassen sich untereinander vergleichen.

Ob es sich um einen Privatumzug oder einen beruflich bedingten Umzug handelt – die Verlegung Ihres Wohnsitzes mit einem günstigen Umzugsunternehmen in Wien erfordert eine gute Vorbereitung und Planung. Damit Sie nichts Wichtiges vergessen, empfiehlt Ihnen, für den Umzug eine Checkliste anzulegen, die somit einen Überblick über alle relevanten Aufgaben bietet.

WIEVIEL KOSTET EIN UMZUG VON WIEN NACH INNSBRUCK?

Die Kosten werden bei einer Übersiedlung ausserhalb Wiens logischerweise anders verrechnet als bei einem Umzug Wien. Nehmen wir an ihr Umzugsgut passt in einen Lkw mit 3,5 Tonnen und wir arbeiten mit 2 Möbelpackern, dann müssen Sie mit Kosten von zirka 1000 € rechnen. Diese Zahlen sind sehr grob gerechnet, doch wir können Ihnen natürlich einen genauen Kostenvoranschlag zukommen lassen.

IST EINE BEILADUNG IN DIESE RICHTUNG MÖGLICH?

Der beste Weg um Kosten zu sparen ist eine Zusammenlegung von verschiedenen Umzügen welche die gleiche Wegstrecke haben. Zum Beispiel will ein Kunde von Wien nach Zürich siedeln, dann können wir unterwegs zurück eine kostengünstigere Übersiedlung für einen weiteren Kunden anbieten. Für diese Variante benötigen wir ein Zeitfenster in welchen wir den Umzug erledigen sollen. Je grösser dieses Zeitfenster ist, desto grösser ist die Wahrscheinlichkeit, dass es mit einer Beiladung klappt. Zusätzlich ist unsere Partnerfirma Spedition Hueber in Innsbruck stationiert, mit der wir auch Umzüge kombinieren können. Damit sparen sich unsere Kunden zusätzlich Geld!